Kurzinterview mit Edward Snowden
10.06.2013 20:59 | gesellschaft | cklem
Wir wissen jetzt sicher, dass die US-Regierung Direktzugriff auf praktisch alle Nutzeraccounts bei amerikanischen Webdiensten hat, darunter Skype, Apple, Google, Youtube, Skype. (Mehr Infos zur Sache an sich hier, hier und hier)

Der Whistleblower dahinter ist insofern interessant, als dass er von Anfang an darauf verzichtet hat, seine Identität zu verbergen.
Hier spricht er über seine Motive, warum er damit an die Öffentlichkeit gegangen ist:

Kommentieren