Smash Leistungsschutzrecht
21.06.2012 07:27 | gesellschaft | cklem
In diesem Artikel wird das Grundproblem des Leistungsschutzrechts gekonnt auf den Punkt gebracht:

Wer als Bürger nur noch Zeitung lesen, aber nichts mehr im Internet dazu sagen darf, kann sich getrost digital kastriert vorkommen. Insoweit ist das Leistungsschutzrecht auch ein erster Schritt zurück in die Zeit, als die Medien alles, du und ich aber öffentlich nichts zu sagen hatten.

Mehr Informationen bei der Initiative gegen ein Leistungsschutzrecht.

Kommentieren




gedankenmaler, Samstag, 23. Juni 2012, 17:17
Mir ist nicht ansatzweise klar, welche Regelung hier angestrebt wird - bzw. wo überhaupt der Misstand liegt. Füge ich einer Zeitung Schaden zu, wenn ich ein Zitat aus ihr entnehme und zusätzlich Quelle / Link angebe?
Oder mache ich nicht vielmehr Werbung für sie? ...
Kommentieren